1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Kolumnen

Stadtwerke Saarbrücken habe eine gute Entscheidung getroffen.

ÖPNV : Lieber mal die Nerven behalten

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben? Quatsch. Wer zum Beispiel zu spät zu offiziellen Empfängen kommt, spart sich manche Rede und ist immer noch pünktlich zum geselligen Teil. Wer zu früh kommt, steht dagegen oft einfach nur dumm rum.

Für Unternehmen kann dieses Dummrumstehen teuer werden. Wenn ein Unternehmen uns Bürgern gehört, ist das besonders ärgerlich. Deshalb ist es ein Glück, dass die Saarbahn GmbH, die mal Gesellschaft für Straßenbahnen im Saartal und mal Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft Saarbrücken hieß, nicht nur ihren Namen geändert hat, sondern auch die Strategie. Während andere sich als Helden einer neuen Zeit fühlen und Elektrobusse anschaffen, behalten die Saarbrücker die Nerven. Das ist gut so. Denn wer jetzt in Elektrobusse, die dazu nötige Spezialwerkstatt und eine Tankstelle investiert, hat kein Geld mehr, wenn  es mit der Wasserstoff-Technologie wirklich spannend wird.