| 10:32 Uhr

Spanische Hitze im Köllertal

Wetter-Kapriolen. Jetzt ist sie wirklich da, die Hitzewelle, die uns ein furioses Sommerfinale mit den heißesten Tagen des Jahres bescheren wird. Das mächtige und stabile Hochdruckgebiet Gerd sorgt dabei in fast ganz Europa für strahlenden Sonnenschein von Gibraltar bis zum Baltikum. Am Rande des Hochs werden sehr heiße Luftmassen vom westlichen Mittelmeerraum weit nach Norden gelenkt.

Jetzt ist sie wirklich da, die Hitzewelle, die uns ein furioses Sommerfinale mit den heißesten Tagen des Jahres bescheren wird. Das mächtige und stabile Hochdruckgebiet Gerd sorgt dabei in fast ganz Europa für strahlenden Sonnenschein von Gibraltar bis zum Baltikum. Am Rande des Hochs werden sehr heiße Luftmassen vom westlichen Mittelmeerraum weit nach Norden gelenkt.


Heute und morgen herrscht bei strahlendem Sonnenschein am wolkenlosen Himmel ideales Badewetter, Hoch Gerd heizt dem Köllertal mit spanischer Heißluft und Spitzenwerten zwischen 33 und 35 Grad mächtig ein. Dazu weht eine leichte Brise aus Ost bis Süd. Auch der Sonntag zeigt sich sonnig, jedoch bilden sich einige harmlose Quellwolken, die darauf hindeuten, dass die Luft zunehmend feuchter und schwüler wird, da sich aus Westeuropa ein Tiefausläufer nähert. Am fünften Tag in Folge werden schweißtreibende Temperaturen über 30 Grad gemessen, die Höchstwerte liegen sonntags erneut um 33 Grad. In der Nacht zu Montag können erste Schauer aufziehen, zumindest Wetterleuchten am Westhimmel deutet auf die ankommenden Gewitter. Denn zu Wochenbeginn vertreibt eine Gewitterstörung, "dank" Tief Janett, die extreme Hitze mit deutlich kühlerer Nordseeluft - und kräftige Regengüsse am Montag.



Die Kaltfront vertreibt die letzte Hitzewelle des Sommers und löst einen Temperatursturz von mehr als zehn Grad aus. Die Höchstwerte fallen auf 23 bis 20 Grad. Nach Abzug des Tiefs kann sich am Dienstag wieder Hochdruckeinfluss regenerieren, weil aus Westen die neue Hochzelle Harald nach Deutschland wandert und rasche Wetterberuhigung bringt. Es ist heiter bis wolkig bei angenehmen Temperaturen um 23 Grad. Zum Monatswechsel und Start in den September erwartet uns freundliches Wetter bei einer Mischung aus Sonne und Wolken bei spätsommerlicher Wärme von 24 bis 27 Grad.