1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Kolumnen

Stadtentwicklung: Rückzug? Erstmal in Deckung!

Stadtentwicklung : Rückzug? Erstmal in Deckung!

Wenn Investoren in Projekte einsteigen, deren Ergebnisse das Stadtbild prägen und Saarbrücken voranbringen sollen, dann scheint im Rathaus die Sonne. Dann setzt sich auch gerne immer mal wieder jemand aus der Chefetage der Stadtverwaltung mit an den Tisch, also ins wärmende Licht, wenn Investoren öffentlich präsentieren, was sie vorhaben und wie viel sie investieren.

Wnen nveteronsI usa rnjkotePe netge,aiuss dnan umss rde epdrsachretSt ned emsgnhcRrie psana,unfne dmtia ichs onv den nbeOer eadnnmi nssa tmc.ha oS war das chua eides hW,eco lsa die ZS tamcnneat,kehb sdsa rntseTo Shceemr tim rneies mGHb srua sti asu edr tnsNlutaeugge des ilaemeghe inselneG-äeodclB an erd atssOpgne, dre iebueblrdeegnW sed hlamegeien roGäee-liëdntnsC eincswzh rFhceoiretShGarßire--rzßgdo dnu Nhäsgeunce,s emd hoSl“hfrci„el neegürgeb dme eStrsaaehttat dnu mde „aniMso ma t“kraM.

rE esi nkwejeriOkcte,lbt eenikr erd letssb ub.ta rFü inh eeisn eid oeitPtre “ej,gfk„r grenbüdeet emSrech einesn gs.utAesi erW eord aws giterf s,ti abürdre knan nur ispertekul drw.nee eDi gatwtutvnarldeS iggn esldljfena in kcgeDnu dun elßi nru l:ttmieien iW„r ndis über edi eeerungänrVdn ni end ntmofsenrcesahtennIivege edr einsrndecvhee Ptekroej nmierritof onedwr und senthe in Kktoatn itm nn.hie Von eSinet eds rztndsBueaae bniegleet riw eid okeerjPt abu- dnu ailegrpchu,ctlnhns idtma ied ertjkePo reiwte ckwnetelit newerd ennök.n“