| 00:00 Uhr

Rauswurf für CDU-General

ARRAY(0x817f290)
ARRAY(0x817f290) FOTO: Robby Lorenz
Kultur bildet! Diese Erfahrung durfte kürzlich wieder Ex-Bildungsminister Klaus Kessler (63) machen. Der Vize-Chef der Grünen-Fraktion besuchte die Premiere von Kleists Tragödie "Penthesilea" in der Alten Feuerwache in Saarbrücken. Michael Jungmann

Bei dieser Gelegenheit gab es gratis einen Blitzkurs in Sachen Brandschutz . Neben Kessler saß der Dienst habende Feuerwehrmann im Theater, der den Politiker unter anderem über das Haltbarkeitsdatum von Feuerlöschern aufklärte. Ex-Lehrer Kessler hat die Lektion verstanden. Daheim angekommen, kontrollierte er umgehend den Feuerlöscher in seinem Eigenheim und musste feststellen, dass ein Austausch fällig ist.

Für politischen Anschauungsunterricht sorgten letzte Woche die CDU-Politikerin Ruth Meyer (49) und Michael Hilberer (35), Chef der Piraten-Fraktion. Beide empfingen zwei vierte Klassen der Grundschule Oberlinxweiler im Landtag. Das Besondere an dieser Visite: Zwei Abgeordneten-Kinder waren unter den kleinen Gästen, die Parlament spielen durften. Meyers zehnjähriger Sohn ist in der einen Klasse und Hilberers gleichaltrige Tochter besucht die Parallelklasse. Versteht sich von selbst, dass Mutter Meyer und Vater Hilberer dem Nachwuchs in einer Fragestunde Rede und Antwort standen.

CDU-Generalsekretär Roland Theis ist derweil aus der CDU-Nachwuchsorganisation Junge Union , deren Landeschef er fünf Jahre war, geflogen. Der Rauswurf kam planmäßig. Theis hat mit seinem 35. Geburtstag die Altersgrenze überschritten.