| 00:00 Uhr

Nachrüsten ist jetzt angesagt

Unsere Woche. Michèle Hartmann

Die Polizei-Inspektion Sulzbach hat mir diese Woche einiges an Info-Material überlassen. Wertvolles Material zum Thema Einbruchschutz. Zwar weiß man, dass es das einbruchsichere Haus nicht gibt. Schließlich lebt man nicht in einem Hochsicherheitstresor, sondern in einer Immobilie mit Türen und Fenstern. Aber man kann viel dafür tun, um Einbrechern den Job so schwer wie möglich zu gestalten. Vor allem sollte man ein gutes Einvernehmen mit der Nachbarschaft pflegen, weil deren Aufmerksamkeit im Fall der Fälle von unschätzbarem Wert ist. Also, nicht gleich einen Krieg vom Zaun brechen, wenn Schwenkerdüfte von drüben die Freude vorübergehend trüben.

Es ist Wochenende, und ich werde mich umtun in den Baumärkten der Region. Mal schauen, wie man das Zuhause gegen Einbruch nachrüsten kann. Es ist ja nicht so, dass man im trauten Heim die dicken Klunker bunkert. Es würde aber schon reichen, wenn Gangster alles kurz und klein schlagen. Gehen Sie doch mal bei der Polizei vorbei, deren guter Rat ist gratis.