| 20:11 Uhr

Köllertal-Wetter
Frühling macht sich faulen Lenz

FOTO: Robby Lorenz / SZ
Das Warten auf den richtigen Frühlingsdurchbruch entpuppt sich in diesem Jahr, ganz im Gegensatz zum Vorjahr, als Geduldsspiel. Am vorigen Wochenende sorgte der massive Kaltlufteinbruch sogar für Dauerfrost – es war der späteste Dauerfrosttermin seit 2001. Nach kurzer Milderung am Wochenende macht sich der Frühling auch in der Karwoche einen faulen Lenz. Im Verlauf der Woche verlagert sich die atlantische Frontalzone nach Skandinavien, was Ende März Richtung Ostern zu einem neuen Vorstoß von Polarluft mit einer tiefdruckgeprägten Großwetterlage führen wird. Das bisher wetterbestimmende Hoch Irenäus hat sich von den Britischen Inseln zur Biskaya verlagert. Gestern wanderte an seinem Rand Tief Carola aus Nordwesten mit nass-kalter Luft über Deutschland hinweg. Nach Abzug des Tiefs wird kurz ein Zwischenhochkeil wirksam. In der feuchten Luftmasse bleibt es heute aber meist bedeckt mit etwas Sprühregen, später ist es trocken bei Höchstwerten um 6 Grad. Von Jörg Hoffmann

Zwischenhoch Jost verlagert sich am Samstag nach Osteuropa, an seinem Rand dreht die Strömung auf Ost bis Süd. Es ist teils bewölkt, teils heiter und trocken, wobei wir bei 10 bis 12 Grad einen kleinen Hauch Frühling erahnen können. Bereits am Sonntag greift aus Westeuropa rasch Tiefdruckeinfluss über. Nach freundlichem Beginn ziehen dichte Wolken mit Schauer auf, die Temperaturen liegen um 9 Grad. In der Osterwoche wird es mit einer Westströmung immer unbeständiger und windiger. Bei wechselnder, häufig starker Bewölkung müssen wir am Montag und Dienstag mit schauerartigen Regenfällen rechnen, vor allem am Mittwoch kann es auch längere Zeit regnen. Die Höchstwerte verharren zwischen 5 und 9 Grad. Ab Donnerstag dreht die Strömung auf Nordwest bis Nord und lenkt bis zum Osterwochenende mit einer Trogwetterlage über Mitteleuropa erneut Polarluft heran. Bei vielen Wolken gibt es Regen- und Schneeschauer, die Höchstwerte gehen auf 3 bis 6 Grad zurück, nachts tritt bei Aufklaren erneut leichter Frost auf.