Frank Kohler traf beim Kauf seiner Laufschuhe eine Fehlentscheidung

Kolumne so kann’s gehen : Schmuddel-Schuh im Nu

Gäbe es einen Meistertitel im Fehlermachen, so hätte ich ihn gerade erfolgreich verteidigt. Wie konnte ich nur schneeweiße Laufschuhe für die kalte und nasse Jahreszeit kaufen? Schon der erstbeste Tritt in eine der vielen Schmuddelwasserpfützen genügte, um dem Leuchten an meinen Füßen nachhaltig den Garaus zu machen.

Wie ein stummer Tadel grüßte vor allem links ein Grauschleier von der Schuhspitze. Die ersten Versuche, ihn mit diversen Mittelchen zu entfernen, waren nicht von Erfolg gekrönt. Die letzten Hoffnungen ruhen nun auf dem Wirken eines am Samstag erstandenen Wunderschwämmchens. Sein Hersteller vergleicht den Effekt vollmundig mit dem eines Radiergummis. Nach kräftigem Gerubbel scheint es jedoch nicht so, als hätten die Laufwerkzeuge ihre alte Leuchtkraft wiedererlangt. So scheint die nächste Anschaffung schon festzustehen, die den winterlichen Fleck-Attacken am besten widerstehen dürfte: schwarze Schuhe.