| 20:39 Uhr

Kommentar
Es geht nicht nur um Jobs, sondern um Lebensqualität

Die Anwohner in Ensheim und „An der Heringsmühle“ in Fechingen haben in der Versammlung ein deutliches Zeichen gesetzt. Das Verkehrs­chaos 2016, als sich Lkw nach der Sperrung der Fechinger Talbrücke durch Fechingen und an Ensheim vorbei Richtung Autobahn quälten, wollen sie nicht noch einmal erleben. Also kämpfen sie gegen die Ansiedlung von Schenker am Flughafen.

Ihr Widerstand gegen Lärm und Abgase könnte Erfolg haben, wenn man den Politikerreden glaubt. Zumindest CDU und Grüne haben klar gesagt, dass sie die Schenker-Pläne ablehnen, obwohl das Unternehmen Arbeitsplätze schaffen will. Das Hauptargument ist der Verkehr. Zwar gebe es den auch, wenn sich ein Produktionsbetrieb am Flughafen ansiedelt. Aber wohl deutlich weniger als bei einer Spedition. Die müsste eigentlich direkt an die Autobahn, statt umständlich auf die Ensheimer Höhe zu fahren. Hier kommt die Landesregierung ins Spiel. Denn es soll hierzulande Gewerbegebiete geben, die für Speditionen geeigneter sind und die Anwohner weniger belasten.