| 00:00 Uhr

Einer kandidiert für alle

Mit dem Beginn der Osterferien geht eine ereignisreiche Woche zu Ende. So plant die Verwaltung (mit Zustimmung des Stadtrats) von Sulzbach, in der Hauptverkehrsstraße einen Durchgang Richtung Salzbrunnenensemble zu schaffen.

Das würde die Sulzbachtalstraße und die Stadt insgesamt aufwerten. Bleibt zu hoffen, dass die Eigentümer der betroffenen Häuser den Bogen nicht überspannen und im Sinne des Gemeinwohls ihre Anwesen zu einem reellen Preis verkaufen und nicht zocken wollen.

In Jägersfreude ist man da einen großen Schritt weiter. Denn die geplante Photovoltaikanlage auf dem früheren Grubengelände soll noch in diesem Jahr Strom produzieren. Ein wichtiger Schritt hin zur Energiewende . Einen wichtigen Schritt in die Zukunft hat auch Lutz Maurer getan. Als Parteiloser tritt er als Einziger in Quierschied zur Bürgermeisterwahl an. Und das mit dem Rückenwind von SPD und CDU . Den wird er auch brauchen, will er die Gemeinde in Zeiten leerer Kassen und mit der Schuldenbremse vor der Brust im Sinne der Einwohner gestalten. Spannend wird am 31. Mai vor allem die Wahlbeteiligung .