Eine neue Tunnel-Diskussion? Nicht im Ernst.

Tunnel : Eine neue Tunnel-Diskussion? Nicht im Ernst.

Eine Luftnummer ist kein gutes Wahlkampfthema.

Oskar Lafontaine, von 1976 bis 1985 Saarbrücker Oberbürgermeister, ist einer der wenigen, der über Jahre an der Idee von einer Saarbrücker Stadtmitte am Fluss festgehalten hat. Vielleicht hätte er als der Oberbürgermeister, in dessen Regierungszeit der heruntergekommene St. Johanner Markt zur guten Stube der Stadt wurde, auch ein solches Großprojekt wie Stadtmitte am Fluss trotz aller Kritik daran ungerührt vorangebracht. Man hätte es ihm zugetraut.

Nach jahrelanger Ruhe ist der Tunnel für die Stadtautobahn nun plötzlich wieder Thema. Man darf wohl sagen: vorübergehend. Ernsthaft beschäftigt sich gerade niemand damit. Ohnehin ist 2019, das Jahr, in dem sehr viele Wahlen anstehen, kein gutes Jahr, um über einen teuren Tunnel zu reden. Einen Tunnel zudem, dessen Bau die Innenstadt über Jahre zur Baustelle machen würde.

Dazu fehlt in Saarbrücken nicht nur das Geld, dazu hat bisher auch der Mut gefehlt. Und in einem Wahljahr geriete ein solcher Plan nahezu automatisch von der Sachebene auf die Streitebene. Lassen wir die Diskussion also lieber.

Das heißt nicht, dass ein Tunnel der Stadt nicht gut täte. Dazu müsste er allerdings ernsthaft umsetzbar und bezahlbar sein. Und keine Luftnummer.

Mehr von Saarbrücker Zeitung