Dirk Walter spielt bei Führungen am Saarbrücker Schloss Graf Johann

Serie Sagen Sie mal : „Dieser Starrsinn, der gefiel mir“

Sagen Sie mal Teil 20: "Schaumacher" Dirk Walter

Dirk Walter über den Grafen Johann I., den er bei Führungen am Saarbrücker Schloss verkörpert.

Dirk Walter nennt sich selbst einen „Schaumacher“. Eine Mischung aus „Schauspieler und Macher“, wie der 52-Jährige sagt. Auch wenn er öfter zeitgenössische Rollen spielt, wie zum Beispiel beim Krimi-Dinner, so hat es ihm das Mittelalter ganz besonders angetan. Regelmäßig macht Dirk Walter Führungen durch das Historische Museum am Saarbrücker Schloss. Und dann ist er verkleidet als mittelalterlicher Ritter.

Sagen Sie mal Herr Walter, welchen Ritter spielen Sie denn da eigentlich?

Dirk Walter: Ich spiele hier Graf Johann, den Ersten seines Namens, Graf von Saarbrücken und Herr von Commercy. Dieser lebte hier von 1260 bis 1342. Und in dieser Zeit hat er natürlich einiges mitgemacht. Er war noch ein Ritter, wie man ihn so kennt. Er kämpfte an verschiedenen Fronten und für verschiedene Herren. Interessant fand ich auch, dass er zum Beispiel Saarbrücken und St. Johann damals die Stadtrechte verliehen hatte, wohl durch Einflüsse von Italien. Das machte mich neugierig, und so forschte ich sehr viel über diesen Mann und konnte auch sehr viel über ihn herausfinden. Und manche dieser Dinge verbindet man natürlich auch mit sich selbst und manche muss man eben interpretieren.

Und was haben Sie mit Graf Johann I. gemeinsam?

Walter (lacht): Nun ja, es ist immer schwer, Gemeinsamkeiten mit einem Menschen zu benennen, der schon so lange Zeit tot ist. Aber was man bei ihm so sah, das ist ein gewisser Starrsinn. So hat er zum Beispiel feindliche Reihen durchbrochen, um sich nicht ergeben zu müssen, trotzdem wurde er gefangengenommen. Aber dieser Starrsinn, der gefiel mir, kam mit mir eben gut überein. Und da er sich da doch recht ritterlich verhielt, fand ich das für mich recht passend.

Und wie sind Sie dann dazu gekommen, gerade diesen Mann zu spielen?

Walter: Nun das Mittelalter hatte mich schon immer fasziniert, und so habe ich eben irgendwann das Thema Mittelalter im „Reenactment“ (im Nachspielen historischer Ereignisse, Anmerkung der Redaktion) aufgegriffen. Dort wurde ich eben zum Grafen von Saarbrücken, und so ergab sich alles von selbst.

Videos zu allen Teilen der Serie „Sagen Sie mal“ gibt es im Internet.

www.saarbruecker-zeitung.de/
videos-sagensiemal

Mehr von Saarbrücker Zeitung