Die Trumpisierung des Köllertals?

Die Trumpisierung des Köllertals?

Muss das sein? Dass sich ein Ortsratsmitglied in Obersalbach einfach nicht an die Spielregeln hält und dem Bürgermeister so lange ins Wort fällt, bis dieser entnervt aufgibt? Mit "Gesprächskultur" hat das nun wahrlich nichts zu tun. Ich befürchte eher, dass da so langsam die Internet-(Un-)Kultur in unser echtes Leben zurückschlägt, denn bei Facebook & Co. geht es ja schon lange nicht mehr um Meinungsfreiheit sondern um die Meinungshoheit. Vielleicht mal abgesehen von Fachforen zählen nicht Argumente, sondern wer am lautesten brüllt.Die Art, wie ein Argument vorgebracht wird, mag ja nicht zwingend etwas über dessen Richtigkeit aussagen, es macht das Leben aber um so vieles einfacher und angenehmer, wenn sich alle an gewisse Spielregeln des Umgangs miteinander halten. Eine Trumpisierung der "Debattenkultur" im Köllertal? Bitte nicht.