1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Kolumnen

Der ,,Türminator” von Sulzbach

Der ,,Türminator” von Sulzbach

Auto fahren auf den seit Jahren genutzten Strecken ist ziemlich langweilig. Da macht man doch gern mal das Radio an. Hoffentlich jetzt keine ,,Kirwemussig". Sie wissen schon: stampfende Rhythmen und lauter Singsang wie am Autoscooter. Das muss der Mensch nicht immer haben.

Man wird verschont, denn es beginnt gerade ein interessanter Beitrag, der sich um die Versorgung von bedürftigen Menschen durch die ,,Tafel" genannte Einrichtung in Saarbrücken-Burbach dreht. In Sulzbach gibt es dazu ein Pendant: das Ess-Eck. Dort werden seit Jahresbeginn jeden Dienstag haltbare Lebensmittel ausgegeben. Mittlerweile gibt es an Ort und Stelle auch regelmäßig eine Suppe. Das ist sehr löblich.

Im Rundfunk durften wir erfahren, dass im Ess-Eck mittlerweile ein Türsteher engagiert ist, der die Einrichtung quasi vor der Erstürmung bewahrt. Wir haben daraufhin mal angerufen bei der Ess-Eck-Verantwortlichen Marliese Stay. Die erklärte erstaunt, dass ein Mann hier bloß Nummern ausgibt, damit man schön nacheinander und in Ruhe diejenigen Menschen, die Lebensmittel haben möchten, bedienen kann.

Und das ist wohl alles, klingt aber nicht so spannend wie die Story vom ,,Türminator".

Übrigens: Beim Finanzamt gibt es auch Wartemärkchen. Und im Bürgeramt. Sowas aber auch!