| 15:28 Uhr

Bewegung – mit und für uns

Unsere Woche. Es ist wahrhaft eine stolze Leistung, die da im Ruhbachtal erbracht wurde. Im Laufschritt kamen für den verunglückten Günter ("Gille") Staub viele Euro zusammen, die helfen können, die Folgen seines schweren Unfalls ein wenig zu lindern. Und das Bemerkenswerte daran ist, dass die Läufer von den Bambini bis zur Seniorin alle etwas für den guten Zweck taten. Und, dass ihre Mühen einem von uns gelten. Thomas Feilen

Es ist wahrhaft eine stolze Leistung, die da im Ruhbachtal erbracht wurde. Im Laufschritt kamen für den verunglückten Günter ("Gille") Staub viele Euro zusammen, die helfen können, die Folgen seines schweren Unfalls ein wenig zu lindern. Und das Bemerkenswerte daran ist, dass die Läufer von den Bambini bis zur Seniorin alle etwas für den guten Zweck taten. Und, dass ihre Mühen einem von uns gelten.


Gut zu Fuß sein sollten auch diejenigen, die den Sulzbacher Bürgermeister Michael Adam und die Saarbrücker Oberbürgermeisterin Charlotte Britz in der kommenden Woche begleiten. Beide sind ja wieder auf Sommertour - wie schon in den Vorjahren: Britz am Mittwoch im Stadtbezirk Dudweiler und Adam in drei weiteren Sulzbacher Stadtteilen. Und es ist wichtig, dass sie das tun.

Denn wie die Vergangenheit und diese Woche zeigen, liegen die Probleme (auch) auf der (kommunalen) Straße.



Für Adam heißt das, sich weiter mit den Bürgern und für die Bürger in Sulzbach-Nord für eine Lärmschutzwand entlang der A 623 einzusetzen.

Und für Britz dürfte wichtig sein, den Dudweilern das Gefühl zu nehmen, von der Stadtverwaltung peu à peu abgehängt zu werden. Die beiden Verwaltungschefs kommen nicht allein, sondern bringen Mitarbeiter aus den Rathäusern mit, die die Anregungen/Beschwerden der Bürger zu Papier bringen.