Kohde-Kilsch jetzt für die SPD im Saarbrücker Rat

Ehemaliger Tennisstar : Kohde-Kilsch jetzt für die SPD im Saarbrücker Rat

Claudia Kohde-Kilsch sitzt nun für die SPD im Saarbrücker Stadtrat. Das hat die Stadtratsfraktion der Sozialdemokraten am Dienstag mitgeteilt. Kohde-Kilsch war Anfang August aus der Linksfraktion ausgetreten.

Noch im Mai war sie bei der Kommunalwahl als Spitzenkandidatin der Partei Die Linke ins Stadtparlament eingezogen. Kohde-Kilsch war auch Fraktionschefin. Nach ihrem Ausscheiden bei den Linken hatte die 55-Jährige angekündigt, als Stadtverodnete im Rat bleiben zu wollen. Dagegen hatte die Linksfraktion sie aufgefordert, ihr Mandat zurückzugeben. Nun nimmt die SPD die frühere Weltklasse-Tennisspielerin auf. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Mirco Bertucci freue sich auf die Zusammenarbeit, hieß es in einer Pressemitteilung. „Ich kenne Claudia Kohde-Kilsch schon lange und schätze sie aus unserer Zusammenarbeit in der letzten Ratsperiode als gute Kollegin und engagierte Kommunalpolitikerin“, wird Bertucci zitiert. Laut SPD-Fraktionsgeschäftsführer Simon Musekamp ist Kohde-Kilsch noch kein Parteimitglied. Sie werde aber „zeitnah“ in die SPD eintreten. Mit ihr wächst die SPD-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt auf 18 Mitglieder. Damit ziehen die Genossen nach Sitzen mit der CDU gleich. Insgesamt hat der Stadtrat derzeit 63 Mitglieder.

Mehr von Saarbrücker Zeitung