| 20:26 Uhr

Saarbrücken
Koalition will am Waldhaus investieren

Saarbrücken. „Die Sportanlage am Waldhaus soll im kommenden Jahr renoviert und verbessert werden“, sagen Thomas Kruse (SPD), Michael Bleines (Linke) und Torsten Reif (Grünen) in einer gemeinsamen Erklärung der rot-rot-grünen Koalition im Saarbrücker Stadtrat. „Die Sportanlage Waldhaus wird von verschiedenen Vereinen intensiv genutzt. Sie besteht aus zwei Plätzen, einem oberen Platz ohne Laufbahn sowie einem unteren Platz mit einer Laufbahn, auf der auch viele Privatpersonen ihre Runden drehen“, teilen die drei Stadtverordneten mit. Der Belag des oberen Platzes sei marode und werde in Kürze grundsaniert.

Der untere Platz sei in Ordnung, könne  aber in den Herbst- und Wintermonaten abends nicht gut genutzt werden, da eine Beleuchtung fehle. „Diese wollen wir ergänzen, um damit auch den Nutzungsdruck am Standort zu verringern. Das war ein Anliegen, das die Vertreter der nutzenden Vereine, insbesondere der Turnerbund St. Johann, im direkten Gespräch mit uns betont haben“, heißt es. Das Geld dafür wolle die rot-rot-grüne Koalition im Haushalt bereitstellen. Den Haushalt will der Stadtrat in seiner Sitzung am kommenden Dienstag verabschieden.


Wie die Koalitionsfraktionen betonten, bräuchten die Umkleiden an den beiden Plätzen einen neuen Anstrich. Außerdem seien Reparaturen auf dem Dach nötig. Der Unterstand soll hergerichtet werden, Verpflegungsmöglichkeiten sollen entstehen, betonen die drei Politiker. „Wir stellen derzeit mit der Verwaltung eine Prioritätenliste der Maßnahmen zusammen.“