1. Saarland
  2. Saarbrücken

Klinikum Saarbrücken übernimmt acht Absolventen seiner Pflegeschule

Pflegenachwuchs : Klinikum Saarbrücken bildet Nachwuchs aus und stellt ihn ein

Zwölf Frauen und zwei Männer haben ihre dreijährige Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegern in der Schule für Gesundheitsfachberufe des Klinikums Saarbrücken erfolgreich beendet. Besonders freut Pflegedirektor Hagen Kern, dass acht Gesundheits- und Krankenpfleger ab August die Pflegeteams am Winterberg verstärken: „Unsere Schülerinnen und Schüler haben herausragende Leistungen gezeigt, und wir sind stolz, sie bei uns begrüßen zu dürfen.“ Von den 14 neuen Gesundheits- und Krankenpflegern haben sechs ihre praktische Ausbildung bei den Saarland Kliniken der Kreuznacher Diakonie gemacht.

Die Theorie erlernten alle zusammen in der Schule für Gesundheitsfachberufe des Klinikums Saarbrücken.

An dieser Schule ist Platz für 240 Azubis und Studenten.  Künftige Gesundheits- und Krankenpflegekräfte, Kinderkrankenpflegekräfte sowie Operationstechnische Assistentinnen und Assistenten  lernen dort. Seit Sommer 2017 bietet die Schule eine vierjährige Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege mit Fachweiterbildung in der Intensivmedizin und der Anästhesie. Außerdem begleitet das Team der Schule für Gesundheitsfachberufe diejenigen, die ein Pflege-Studium mit dem Abschluss Bachelor of Science absolvieren. Und nicht zuletzt wirbt das Klinikum um Wiedereinsteiger in den Pflegeberuf. Personaldirektor Thomas Hesse hat mit der Pflegedirektion ein Konzept entwickelt, das examinierte Fachkräfte wieder in den Beruf begleitet.

Auskunft und Kontakt: Tel. (06 81) 9 63 21 12, E-Mail PDLSekretariat@klinikum-saarbruecken.de