Zwei Mädchen aus Jugendpsychiatrie Kleinblittersdorf vermisst

Zwei Mädchen aus Jugendpsychiatrie Kleinblittersdorf vermisst

Die Polizei Saarbrücken-St. Johann fahndet nach zwei Mädchen, die Ende Februar aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie Kleinblittersdorf verschwunden sind.

Seit dem 19. Februar 2017 wird die 12-jährige Anastasia Britz vermisst (Foto links). Nach derzeitigen Erkenntnissen hält sie sich im Innenstadtbereich von Saarbrücken und in Saarbrücken-Burbach auf. Möglicherweise ist sie aktuell aber auch in Neunkirchen.

Anastasia wird wie folgt beschrieben:

- 12 Jahre alt
- wirkt etwas älter (scheinbares Alter: 15)
- 157 Zentimeter groß und schlank
- hellbraune, schulterlange Haare und Zahnspange

Über die aktuelle Kleidung liegen keine Erkenntnisse vor (sie trägt üblicherweise Jeans oder Leggings und ein Sweatshirt).

Virginia Reck (Foto rechts) wird seit dem 20. Februar 2017 vermisst. Auch sie ist aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie Kleinblittersdorf verschwunden.

Virgnia wird wie folgt beschrieben:

- 15 Jahre alt
- wird häufig älter geschätzt (scheinbares Alter: 17)
- 170 Zentimeter groß und schlank
- dunkelblonde, lange Haare
- Narbe an der linken Wange

Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 0681 9321 230 um Hinweise.

Mehr von Saarbrücker Zeitung