„Wir hatten bislang ein eher ruhiges Jahr“

„Wir hatten bislang ein eher ruhiges Jahr“

Mit der traditionellen Barbarafeier hat der Löschbezirk Sitterswald der freiwilligen Feuerwehr in Kleinblittersdorf das Jahr ausklingen lassen. Etwa 50 Feuerwehrleute feierten gemeinsam mit ihren Partnern in der Mehrzweckhalle in Sitterswald ."Wir hatten bislang, Gott sei Dank, ein eher ruhiges Jahr, in dem es in Sitterswald kein einziges Mal brannte.

Wir mussten nur fünf Mal technische Hilfe leisten", sagte Jörg Hoffmann, Löschbezirksführer in Sitterswald . Wie Hoffmann erklärte, versteht man unter technischer Hilfe etwa das Retten einer Katze vom Baum, oder das Beseitigen einer Ölspur. Gemeindeweit musste der Löschbezirk Sitterswald allerdings acht Mal zu Bränden ausrücken, um die Feuerwehrleute in den anderen Ortsteilen zu unterstützen. Mit 31 Mitgliedern in der Aktivenwehr, 13 Mitgliedern in der Alterswehr und neun Jugend-Feuerwehrleuten ist die Anzahl der aktiven und inaktiven Feuerwehrleute in Sitterswald stabil geblieben.

Auf der Barbarafeier wurden folgende Personen befördert: Tim Schäfer vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann, Michael Schramm vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann, Timo Dahlem und Jürgen Spath vom Oberlöschmeister zum Hauptlöschmeister und Jörg Hoffmann vom Brandmeister zum Oberbrandmeister.

Weiterhin wurde Jörg Schäfer für sein 25jähriges Dienstjubiläum geehrt und Dietmar Foch erhielt bei der Feier das Ehrenzeichen des Feuerwehrverbandes für 50 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit. Der Löschbezirk Sitterswald ehrte und beförderte bei der Barbarafeier verdiente Mitglieder. Foto: Heiko Lehmann

Mehr von Saarbrücker Zeitung