Verein feiert Fest in dem von ihm gepflegten Park bei Kleinblittersdorf

Bürgersinn : Kleinblittersdorfer weihen ihren Jeanrond-Park ein

(ole) Ob Pflanzen, Bänke oder kleine Freiluft-Kunstwerke: Bürger aus der Gemeinde Kleinblittersdorf stecken schon seit Jahren ehrenamtlich viel Arbeit in die Grünanlage an der Bundesstraße 51. Ihr Herzstück ist der Teich, der inzwischen nach vielen Arbeitseinsätzen gut gefüllt ist.

Die Regie über das Langzeitvorhaben hat der Verein Dorfentwicklung Kleinblittersdorf, geleitet von Hans-Josef Bur. Er und seine Mitstreiter bereiten gerade das zweite Fest vor. Es bietet den Rahmen, der Anlage zu Ehren des ehemaligen Bürgermeisters den Namen „Robert-Jeanrond-Bürgerpark“ zu geben. Der heutige Kleinblittersdorfer Verwaltungschef Stephan Strichertz macht am Samstag, 18. Mai, um 19 Uhr den Fassanstich. Tags darauf gibt der saarländische Umweltminister Reinhold Jost der Anlage um 12 Uhr ihren neuen Namen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung