1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Kleinblittersdorf

Hohe Auszeichnung: TuS Bliesransbach ehrt Inge Ammer

Hohe Auszeichnung : TuS Bliesransbach ehrt Inge Ammer

Große Ehre für Ingrid Ammer zu ihrem 80. Geburtstag. Während eines bunten Nachmittages des TuS Bliesransbachs erhielt sie die höchste Auszeichnung, die der Saarländische Turnerbund (STB) zu vergeben hat: die Guts-Muth-Medaille.

Sie erinnert an Johann Christoph Friedrich Guts-Muth, der Ende des 18. Jahrhunderts die erste Volksturnbewegung in Deutschland gründete. Nachdem Inge Ammer schon 1980 für ihre Verdienste die Ehrennadel des Saarländischen Turnerbundes in Silber und 1995 die Ehrenadel in Gold erhalten hatte, verlieh ihr der Deutsche Turnerbund 1991 die Ehrennadel in Bronze.  Der Vorsitzende des Turngaues Saarbrücken, Christian Maas, hob Ammers Verdienste für den TuS Bliesransbach hervor.

Ammer gründete die Abteilung Mädchenturnen und leitete sie bis zum 60. Lebensjahr. Seit 1946 war sie über Jahrzehnte für den TuS Bliesransbach tätig. So trainierte sie die Geräteturnerinnen und die Gymnastinnen. Im STB war sie eine beliebte und anerkannte Kampfrichterin. Für Inge Ammer ist der Verein immer noch Lebensinhalt. Sie dankt ihrem Mann, der sie noch heute unterstützt. Denn Ammer sagt nicht nein, wenn der Verein sie braucht. Und natürlich half Inge Ammer auch, mit den Folgen des jüngsten Hochwassers fertig zu werden.