Trotz Schmuddelwetter kamen 1000 Besucher zum Erntefest in Kleinblittersdorf

Wintringer Hof : 1000 Besucher kamen zum Erntedankfest

Trotz teilweise kräftigen Regenschauern und kühlen 12 Grad fanden am Sonntag mehr als 1000 Menschen den Weg zum größten Erntedankfest im Regionalverband. Zum 22. Mal präsentierte der Wintringer Hof in Kleinblittersdorf seine Biolandwirtschaft, und viele Standbetreiber boten ihre Bioprodukte oder interessante Unterhaltung an.

Der Zoo aus Neunkirchen brachte Greifvögel und Eulen mit, die für viele Kinder die große Attraktion des Festes waren.

„Wir sind zu Besuch im Saarland und schauen mal, was es hier so alles gibt. Euer Bundesland ist echt toll, im nächsten Jahr kommen wir für einen längeren Urlaub“, sagte Lars Heidemann aus Wuppertal, der mit seiner Familie übers Wochenende bei Freunden aus Saarbrücken gastierte. Während sich die Erwachsenen in den großen Scheunen tummelten, waren die Gewächshäuser das Reich der Kinder. Hier durfte der Nachwuchs sogar selbst Hand anlegen. „Wir topfen Brutplatt ein, und die Pflanzen dürfen wir auch mit nach Hause nehmen. Die stelle ich in mein Zimmer“, sagte der siebenjährige Jakob, der mit seinem Bruder Philip und Freund Emil auf dem Erntedankfest war.

Der Festausrichter, die Lebenshilfe Obere Saar, freute sich über die vielen Menschen, die trotz des Schmuddelwetters kamen. Die vielen Regenschauer am Sonntag konnten die teils katastrophale Ernte in diesem Jahr allerdings auch nicht mehr retten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung