1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Kleinblittersdorf

Radfahren: Theo Jung gewinnt die Rad-Meisterschaft

Radfahren : Theo Jung gewinnt die Rad-Meisterschaft

76 Teilnehmer in der Jugendverkehrsschule beim Wettbewerb um den Stadttitel

Sage und schreibe 76 Kinder haben sich auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule an der Stadtmeisterschaft für die besten Radfahrer beteiligt. Sie alle haben übers Jahr dort als Viertklässler der Saarbrücker Grundschulen die entsprechende Verkehrserziehung genossen und sich mit erfolgreicher Abschlussprüfung das Dokument gesichert, das schon Generationen vor ihnen ihren Fahrradführerschein nannten. „Außergewöhnlich viele haben die Prüfung dieses Jahr mit null Fehlerpunkten absolviert und sich so für die heutige Stadtmeisterschaft qualifiziert“, sagt Bertram Konrad, Polizeibeamter an der Saarbrücker Jugendverkehrsschule. Aufmerksam beobachtet er die Teilnehmer, wie einer nach dem anderen auf den Kurs geht. Seinem geschulten Auge entgeht kein Fehler, sollte einer passieren.

Line Ickert aus St. Arnual macht mit der Startnummer 61 ihre Sache gut. „Sie könnte vorne mit dabei sein“, kommentiert Konrad bereits vorsichtig. Tatsächlich wird sie am Ende Zweite hinter Theo Jung (Hohe Wacht). Der dritte Platz geht an Philipp Tornes aus Herrensohr.

„Man muss vieles beachten: Alle Handzeichen geben, Rechts-vor-Links beachten, auf die Verkehrsschilder achten und alles, was wir hier sonst so gelernt haben“, berichtet sie hinterher. Vorher sei sie ein bisschen aufgeregt gewesen, was sich mit einem Kribbeln im Bauch bemerkbar gemacht habe, wie die Schülerin der Grundschule St. Arnika erzählt.

„War ganz cool“, sagt dagegen ihr Mitschüler Akam Ager: „Der Kurs war heute sogar ein bisschen einfacher als bei der vorigen Prüfung.“ Das Wichtigste aber ist an diesem Tag: Alle Schüler sind jetzt bestens gerüstet, um gefahrenfrei am Straßenverkehr teilnehmen zu können. Das Gelernte wenden sie auch bereits an, wenn ein neues Rad angeschafft wird. So sagt Lucas Puffay: „Mein neues eigenes Rad ist verkehrssicher mit allem Drum und Dran.“ Rund um den Wettbewerb hat die Veranstaltung etwas von einem gemütlichen Sommerfest. Die Turmschule trägt Tänze zum Programm vor. Zahlreichen Eltern und den Teilnehmern gefällt es.

Die Geldpreise für die Sieger im Gesamtwert von 175 Euro hat die Sparkasse Saarbrücken gespendet.