1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Kleinblittersdorf

Seniorenzentrum: Gedenktafel für Gründer Rudolf Müller

Seniorenzentrum: Gedenktafel für Gründer Rudolf Müller

Auersmacher. An den Kleinblittersdorfer Ehrenbürger Rudolf Müller (Foto: Becker&Bredel) erinnert jetzt im Foyer des Auersmacher Seniorenzentrums St. Barbarahöhe eine Gedenktafel. Betende Hände sind auf der großen Holztafel zu sehen. Darunter steht: "Betet für den verstorbenen Priester Rudolf Müller. Auf seine Initiative wurde diese Heimstätte gebaut

Auersmacher. An den Kleinblittersdorfer Ehrenbürger Rudolf Müller (Foto: Becker&Bredel) erinnert jetzt im Foyer des Auersmacher Seniorenzentrums St. Barbarahöhe eine Gedenktafel. Betende Hände sind auf der großen Holztafel zu sehen. Darunter steht: "Betet für den verstorbenen Priester Rudolf Müller. Auf seine Initiative wurde diese Heimstätte gebaut." Viele Heimbewohner und andere Auersmacher kamen zur offiziellen Vorstellung der Gedenktafel. "Für Rudolf Müller waren die betenden Hände immer sehr wichtig, deshalb sind sie auf der Tafel sehr groß zu sehen. Es soll für alle Zeit unvergessen bleiben, was Rudolf Müller für seinen Ort und für die St. Barbarahöhe getan hat," sagte Christine Kaufmann, die Leiterin des Seniorenzentrums. Nach Feierabend schuftete dort oben ab 1963 der halbe Ort - auf der Baustelle, in der Küche, in der Verwaltung - die meisten davon arbeiteten ehrenamtlich. Und Müller schuftete mit.Im Jahr 1965 wurde das Zentrum eingeweiht. Im Juni 2008 starb Rudi Müller in seiner Wahlheimat. Noch wenige Wochen zuvor feierte der verdienstvolle Seelsorger seinen 90. Geburtstag. Bis zuletzt lebte und wirkte er dort an dem Ort, dem das Dorf und die Region ihm zu verdanken haben: im malerisch gelegenen Seniorenzentrum auf der St. Barbarahöhe. leh