| 20:13 Uhr

Schwitzen für den guten Zweck

Sitterswald. Natürlich gab es beim 1. Nordic-Walking-Halbmarathon in der Gemeinde Kleinblittersdorf auch Gewinner, doch für Erstplazierte und Pokale interessierte sich bei der Veranstaltung zugunsten schwer erkrankter Kinder kaum jemand Von SZ-Mitarbeiter Heiko Lehmann

Sitterswald. Natürlich gab es beim 1. Nordic-Walking-Halbmarathon in der Gemeinde Kleinblittersdorf auch Gewinner, doch für Erstplazierte und Pokale interessierte sich bei der Veranstaltung zugunsten schwer erkrankter Kinder kaum jemand. Gesagt - getan"Wir hatten im vergangenen Jahr bei einem Essen im Gehlbacher Hof in Sitterswald die Idee, eine solche Veranstaltung zu organisieren. Danach haben wir uns gleich an die Arbeit gemacht und heute geht's los", freuten sich Anni Quack von der Elterninitiative krebskranker Kinder und Stephan Strichertz, der Bürgermeister von Kleinblittersdorf vor dem Start des Nordic-Walking-Halbmarathons. Mehr als 300 Hobby- und Freizeitsportler kamen zum 1. Nordic-Walking-Halbmarathon auf den Gehlbacher Hof nach Sitterswald und konnten sich in fünf Walk- und Laufdisziplinen auspowern. Und dabei forderte die Strecke alles von den Aktiven ab. Von einem der tiefsten Punkte der Gemeinde an der Blies in Sitterswald ging es steil bergauf bis auf das Hochplateau auf dem Auersmacher Feld - quasi das Alpe d`Huez der Gemeinde. Doch die Sportler nahmen den Anstieg mit einem Lächeln. Schließlich war das gemeinsame Ziel aller Teilnehmer der gute Zweck. Mehr als 3000 Euro spülte der 1. Nordic-Walking-Halbmarathon in die Kasse der Elterninitiative krebskranker Kinder. Ein großer Erfolg, der sich im kommenden Jahr wiederholen soll. "Die Resonanz hat gezeigt, dass viele Menschen bereit sind, etwas für notleidende Kinder zu machen und gleichzeitig etwas für die eigene Fitness zu tun", so Bürgermeister Stephan Strichertz, der selbst über die fünf Kilometer lange Nordic-Walking-Strecke an den Start ging.



Auf einen BlickDie Namen der Siegerinnen und Sieger in den einzelnen Disziplinen: Nordic Walking Halbmarathon, Frauen: Regina Brach, 3:11:10,9 Stunden; Nordic Walking Halbmarathon, Männer: Harald Kolling, 2:35:32,4 Stunden;Halbmarathon Lauf, Frauen: Santina Cuciuffo, 1:40:11.4 Stunden; Halbmarathon Lauf, Männer: Thomas Nickles, 1:32:34,15 Stunden;Zehn Kilometer Nordic Walking, Frauen: Monika Richter: 1:39:39,9 Stunden; Zehn Kilometer Nordic Walking, Männer: Hermann Karl: 1:30:49,0 Stunden;Zehn Kilometer Lauf, Frauen: Andrea Dincher: 52:57,7 Minuten; Zehn Kilometer Lauf, Männer: Jörg Jackob: 42:50,4 Minuten;Fünf Kilometer Nordic Walking, Frauen: Anne Schild: 47:10,4 Minuten; Fünf Kilometer Nordic Walking, Männer: Jörg Eifler: 1:11:28,8 Stunden. leh