| 00:00 Uhr

Naturwissenschaften sind seine Leidenschaft

„Pangea“-Gewinner Fabian Ludt zuhause in Sitterswald. Dort baut er am liebsten Hubschrauber zusammen. Foto: Becker&Bredel
„Pangea“-Gewinner Fabian Ludt zuhause in Sitterswald. Dort baut er am liebsten Hubschrauber zusammen. Foto: Becker&Bredel FOTO: Becker&Bredel
Sitterswald. Der elfjährige Fabian Ludt aus Sitterswald hat ein Faible für Naturwissenschaften. Der Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums hat kürzlich sogar den bundesweiten Mathematik-Wettbewerb „Pangea“ gewonnen. Frank Bredel

Obwohl er seinen Glücksstift während der Prüfung nicht benutzen durfte, erreichte Fabian Ludt vom Otto-Hahn-Gymnasium Saarbrücken den ersten Platz im bundesweiten "Pangea"-Mathematik-Wettbewerb. Der 11-Jährige konnte sich gegen 19 320 Wettbewerbsteilnehmer durchsetzen und erhielt einen Geldpreis im Wert von 150 Euro.

"Ich habe mich schon immer für Mathematik interessiert. Es ist mein Lieblingsfach in der Schule, und am liebsten mache ich Textaufgaben", verrät Fabian, der mit den Mathehausaufgaben immer schnell fertig ist. "Französisch mag ich gar nicht. Das Fach hatte ich bereits in der Grundschule, und es macht mir gar keinen Spaß." Viel mehr interessiere sich der Schüler für das Fach "Naturwissenschaften", das Biologie, Chemie und Physik beinhaltet. "Am coolsten finde ich es, mit dem Mikroskop Sachen zu untersuchen. In der Schule haben wir zum Beispiel mal verschiedene Blätter und Pflanzen unterm Mikroskop betrachtet", schwärmt er. Neben den naturwissenschaftlichen Fächern freut sich der Sechstklässler immer auf die Sportstunden: "Am liebsten gehe ich schwimmen."

Auch in seiner Freizeit legt Fabian viel Wert auf Sport, einfach weil er Freude an der Bewegung hat. Zweimal die Woche geht er zum Training des SV Auersmacher und spielt zusammen mit seinen Mannschaftskameraden Fußball. Zuhause in Sitterswald beschäftigt er sich am liebsten mit seinen Baggern, Flugzeugen und Hubschraubern. In den Aufbau der teilweise mit Akku betriebenen Modelle investiert der Junge viel Zeit und wünscht sich zu Weihnachten und zum Geburtstag immer ein neues Objekt zum Bauen.

Über seinen Berufswunsch ist sich Fabian noch nicht sicher. Klar sei auf alle Fälle, dass es etwas mit Mathematik , Technik oder Naturwissenschaften zu tun haben sollte.