1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Kleinblittersdorf

Nachbarn helfen sich an der oberen Saar

Aktion in Kleinblittersdorf : Nachbarn helfen sich an Oberer Saar

Nachbarschaftshilfe Kleinblittersdorf – In schweren Zeiten stehen wir zusammen. So heißt ein neues Netzwerk in der Gemeinde Kleinblittersdorf, das Anfang dieser Woche startete. Hier können sich Menschen anmelden, die helfen wollen und die Hilfe brauchen.

„Auslöser dieser Nachbarschaftshilfe ist natürlich das Coronavirus. Aber diese Seite soll auch darüber hinaus Bestand haben und für die Bürger der Gemeinde immer zur Verfügung stehen“, erklärt der Kleinblittersdorfer Holger Fuchs, der die Idee von einem Freund übernahm, der für eine ähnliche Aktion in Hüttigweiler die Internetseite gestaltete.

Auch in Riegelsberg wurde eine solche Nachbarschaftshilfe bereits gestartet. Dort kümmert sich die Gemeindeverwaltung um die Nachbarschaftshilfe. In Kleinblittersdorf ist die Gemeinde auch mit im Boot, gab grünes Licht, und so wurde es schließlich eine offizielle Internetseite der Gemeinde. Ansprechpartner sind aber in erste Linie die Ortsvorsteher oder Hilfegruppen in den einzelnen Ortsteilen.

Auf der Internetseite https://nachbarschaftshilfe.kleinblittersdorf.de/ können sich die Menschen aus der Gemeinde melden, und angeben, ob sie helfen wollen oder Hilfe brauchen. „In den ersten beiden Tagen haben sich nur Menschen gemeldet, die helfen möchten. Ich glaube es wird noch etwas dauern, bis sich die ersten melden, die zu Hause vielleicht in Quarantäne sitzen und irgendwelche Dinge benötigen“, erklärt Holger Fuchs. Bürger brauchen allerdings nicht zwingend das Internet für die Hilfe. Auch Nachbarn und Freunde können angeben, wenn irgendwo jemand Hilfe benötigt.