1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Kleinblittersdorf

Mit allen Kräften den Freunden geholfen

Mit allen Kräften den Freunden geholfen

Sitterswald. Der Löschbezirk Sitterswald der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Kleinblittersdorf traf sich am vergangenen Samstag zum Jahresabschluss in Sitterswald. Auf der traditionellen Barbarafeier ließen die Feuerwehrmänner und -frauen das Jahr 2010 Revue passieren. Sie konnten stolz auf ihre geleistete Arbeit sein. 34 Mal musste der Löschbezirk im Jahr 2010 ausrücken

Sitterswald. Der Löschbezirk Sitterswald der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Kleinblittersdorf traf sich am vergangenen Samstag zum Jahresabschluss in Sitterswald. Auf der traditionellen Barbarafeier ließen die Feuerwehrmänner und -frauen das Jahr 2010 Revue passieren. Sie konnten stolz auf ihre geleistete Arbeit sein.34 Mal musste der Löschbezirk im Jahr 2010 ausrücken. Zehn Mal brannte es, 16 Mal wurde technische Hilfe geleistet und acht Mal wurde der Fehlalarm ausgelöst. Das geht aus den offiziellen Zahlen hervor.

"Bei einem größeren Einsatz auf dem Sarga-Gelände in Rilchingen-Hanweiler mussten wir mit allen Kräften unseren Freunden in Hanweiler helfen. Es wurde keiner verletzt. Ansonsten sind wir froh, dass wir ein bislang relativ ruhiges Jahr hinter uns haben", sagte Karl-Leo Bohr, der Löschbezirksführer in Sitterswald, der die Jugendwehr besonders lobte. "Bei der im Sommer absolvierten Leistungsspange haben unsere Jugendlichen am besten von allen Jugendlichen in der Gemeinde abgeschnitten. Gratulation dazu", so Bohr weiter. Im Anschluss ehrten Bohr und der erste Beigeordnete der Gemeinde Kleinblittersdorf, Andreas Dax, verdiente Feuerwehrmänner und -frauen: Thorsten Frey für 25-jährige Feuerwehrzugehörigkeit, Heinz Laschinger und Kurt Ludt für je 40-jährige Feuerwehrzugehörigkeit. leh