| 16:22 Uhr

Schwerer Unfall
Mehrere Wagen prallen auf B 51 bei Kleinblittersdorf zusammen

Polizeieinsatz nach schwerem Unfall bei Kleinblittersdorf (Symbolbild). ⇥Foto: dpa
Polizeieinsatz nach schwerem Unfall bei Kleinblittersdorf (Symbolbild). ⇥Foto: dpa FOTO: Friso Gentsch / dpa
Kleiinblittersdorf. In ihrem Auto eingeklemmte Opfer hat die Feuerwehr befreien müssen. Die Strecke blieb gesperrt.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat Freitagnachmittag die B 51 blockiert. Zwischen den Anschlussstellen Güdingen und Kleinblittersdorf waren ein silbernes Opel-Astra-Cabrio aus Frankreich, ein blauer Peugeot 107 eines Pflegedienstes und ein Sattelschlepper einer Kleinblittersdorfer Spedition zusammengestoßen. Der Fahrer des Pflegedienstwagens wurde nur leicht verletzt. Die beiden Insassen des Cabrios waren in ihrem Wrack an die Leitplanke geschleudert und im Wagen eingeklemmt. Sie konnten allein nicht mehr aussteigen und wurden von der Feuerwehr befreit. Der Lkw-Fahrer blieb unversehrt. Während des Rettungseinsatzes war die Bundesstraße über eine Stunde gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Orte umgeleitet, es kam zu erheblichen Staus.



(bub)