Lehrpfad führt über den Biobauernhof

Der Biobauernhof Wintringer Hof zwischen Kleinblittersdorf und Bliesransbach ist mittlerweile zu einer echten Attraktion geworden. Der Kulturort Wintringer Kapelle, das Landgasthaus Wintringer Hof oder der große Biobetrieb der Lebenshilfe Obere Saar sind über die Jahre zu Publikumsmagneten geworden. Nicht nur zu den offiziellen Veranstaltungen auf dem Hof, wie dem Erntedankfest oder dem Weihnachtsmarkt, kommen Menschen zu Besuch.

"Es melden sich viele Gruppen an, die gerne den Hof besichtigen würden. Letzte Woche waren Studenten aus Birkenfeld zu einer Führung über den Hof bei uns ", sagt Gabriele Allwicher, die Leiterin des Wintringer Hofes. Auch viele unangemeldete Menschen haben den wunderschön gelegenen Hof als Ausflugsziel und besichtigen ihn auf eigene Faust oder nutzten den Hofladen, um Gesundes zu kaufen. Aus diesem Grund hat das Biosphärenreservat Bliesgau für ein neues Angebot auf dem Hof gesorgt. Seit dieser Woche gibt es einen Lehrpfad zum Thema Biobauernhof. Fünf auf dem Hof verteilte Tafeln erklären den Biobauernhof.

An manchen Tafeln gibt es sogar kleine Spielchen. Wie werden Hühner und Schweine auf dem Hof gehalten, und was bekommen sie zu fressen? Die Tafeln erklären es. Auch das Bioobst mit etwa 7000 Apfelbäumen ist Thema auf einer Tafel. 15 000 Euro kosteten die Tafeln mit Vorplanungen und allem, was dazugehört.

Bezahlt wurde das Ganze von der Aktion Mensch. "Ich finde die Aktion sehr gelungen. Die Tafeln sind informativ und sind für einen solch wichtigen, touristischen Anziehungspunkt ein tolles Element", sagte Theophil Gallo, der Verbandsvorsteher des Biosphärenzweckverbandes, der den Lehrpfad gemeinsam mit Kleinblittersdorfs Bürgermeister Stephan Strichertz und dem Ehrenvorsitzenden der Lebenshilfe Obere Saar, Manfred Zimmer, eröffnete.

"Was wir in den 50 Jahren unseres Bestehens aus dem Wintringer Hof gemacht haben, ist schon erstaunlich. Der Hof wird immer schöner", sagte Manfred Zimmer. In diesem Jahr feiert der Verein Lebenshilfe Obere Saar, der den Wintringer Hof betreibt, seinen 50. Geburtstag mit vielen Feiern und Festen über das Jahr verteilt. Los ging es schon am Freitag mit der Auftaktveranstaltung für geladene Gäste in der Wintringer Kapelle. Am nächsten Donnerstag, 25. Mai, findet mit dem "Fest auf der Tenne" auf dem Röthlinger Hof in Kleinblittersdorf die zweite Veranstaltung statt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung