Knapp 500 Radfahrer suchen ihre Meister

Knapp 500 Radfahrer suchen ihre Meister

Der RV Edelweiß Bliesransbach richtet die Titelkämpfe der Verbände aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz und Hessen aus.

Ein 21 Kilometer langer Rundkurs, etwa 500 Fahrer, drei Landesverbände und neun Rennen mit Entscheidungen von der U 11 bis zu den Senioren 4: An diesem Sonntag steht Bliesransbach im Zeichen des Radsports. Bei den Landesmeisterschaften des Saarländischen Radfahrer-Bunds (SRB) erfolgt um 10.15 Uhr der Startschuss zum Rennen der U 15 und der weiblichen U 17. Sie müssen zwei Runden auf dem Kurs absolvieren, der zwei Anstiege und 370 Höhenmeter bereithält. Zwei Runden drehen auch die Senioren 4, die sich drei Minuten später in der Fechinger Straße in Bliesransbach auf den Weg machen.

Komplettiert wird der erste Block der Titelkämpfe von den Fahrerinnen der U 15, die um 10.20 Uhr über eine Runde auf die Strecke gehen. Weiterhin treten die Jungs und Mädchen der U 11 und U 13 gegen 10.45 Uhr über neun Kilometer in die Pedale. Neben den SRB-Fahrern ermitteln die aus Rheinland-Pfalz und Hessen bei der vom RV Edelweiß Bliesransbach ausgerichteten Veranstaltung ihre Landesmeister.

Den zweiten Block bestreiten um 12.15 Uhr die Senioren 2 über 84 Kilometer. Direkt danach starten die Senioren 3 und die U 17-Junioren über je 63 Kilometer. Die Rennen der Elite und der U 23 läuten um 15.30 Uhr den Schlussakkord ein. Hier nehmen 100 Fahrern die 105 Kilometer über die fünf Runden in Angriff.

www.rv-edelweiss-

bliesransbach.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung