1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Kleinblittersdorf

Großer Andrang in Kleinblittersdorfer Freibad

Nach Neustart : Freibad in Kleinblittersdorf zieht positive Bilianz

Zwei Wochen nach der Wiedereröffnung erfreuen sich die Betreiber eines großen Besucher-Andranges.

Nach knapp zwei Wochen Öffnungszeit fällt die erste Bilanz des Kleinblittersdorfer Freibades sehr positiv aus. An den heißen Tagen war das Bad mittags und abends mit je 108 Badegästen ausgebucht. Die Badegästen sprachen von einer angenehmen Atmosphäre.

„108 ist eine sehr gute Anzahl. Es gibt überhaupt keine Probleme“, sagt Betriebsleiter Manfred Rohrbacher. Um alle Menschen mit Problemen bei den Online-Buchungen helfen zu können, hat die Gemeindeverwaltung zudem von Montag bis Freitag von acht bis zwölf Uhr unter der Telefonnummer (0 68 05) 200 88 80 ein Hotline eingerichtet.

Nun auch wieder möglich: Wegen der gelockerten Corona-Maßnahmen kann man jetzt auch wieder die Rutsche im Freibad von Kleinblittersdorf nutzen. Foto: Heiko Lehmann

Darüberhinaus dürfen wegen neuen Corona-Lockerungen der Saarländischen Landesregierung ab sofort wieder 150 statt wie bisher 108 Badegäste pro Zeitfenster ins Bad. Die Zeitfenster sind täglich von 9 bis 12, 13 bis 16 und 17 bis 20 Uhr.

Nach jedem Zeitfenster müssen alle Gäste das Bad verlassen. Die einstündige Pause zwischen den einzelnen Zeitfenstern ist laut Gemeindeverwaltung erforderlich, um den Auslass der Gäste kontrolliert durchzuführen. Zudem müssen in dieser Zeit erforderlichen Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten durchgeführt werden. Diese werden auch im laufenden Betrieb vorgenommen.

Eintrittskarten gibt es weiterhin nur online bei der Gemeindeverwaltung unter www.kleinblittersdorf.de.