Gemeinderat spricht heute auch über die Bliesgersweilermühle

Gemeinderat spricht heute auch über die Bliesgersweilermühle

Der Gemeinderat von Kleinblittersdorf trifft sich am heutigen Donnerstag, 24. November, um 17.30 Uhr zu seiner vorletzten Sitzung in diesem Jahr im Sitzungssaal des Verwaltungsgebäudes in der Alten Schulstraße. Dabei könnte es, wie es derzeit aussieht, ähnlich unspektakulär werden, wie in der nur 20-minütigen Sitzung zu Beginn des Monats.

Sechsmal steht heute der Herstellen von Einvernehmen zu Bauvorhaben auf der Tagesordnung, die alle in den Ortsräten und in Ausschüssen des Gemeinderates bereits vorbehandelt wurden. Die SPD-Fraktion hat zudem für die heutige Sitzung eine Information des Rates darüber beantragt, was eine bereits stattgefundene Akteneinsicht bezüglich des Bebauungsplanes an der Bliesgersweilermühle ergeben hat.

Seit dem Jahr 1999 gibt es bereits Auseinandersetzungen wegen Bauten an der Bliesgersweilermühle, von denen keiner so genau wusste, ob sie nun rechtmäßig oder unrechtmäßig sind.

"Alle vier Fraktionsvorsitzenden hatte die Möglichkeit zur Akteneinsicht. Wir hätten gerne gewusst, wer dies bereits getan hat und welche Konsequenzen daraus entstanden sind", sagt Bernd Dick, der Fraktionsvorsitzende der SPD .

Mehr von Saarbrücker Zeitung