| 20:46 Uhr

Biosphäre
Freiwilligen-Dienst in der Biosphäre Bliesgau

Regionalverband. Seit acht Jahren können junge Erwachsene beim Biosphärenzweckverband Bliesgau ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) absolvieren. Damit gehört das Biosphärenreservat Bliesgau zu einer der 24 Einsatzstellen im Saarland. Von red

Ab September haben zwei junge Frauen ihre Stelle beim Biosphärenzweckverband Bliesgau angetreten. Johanna Holz (18) und Lena Noß (18) haben dieses Jahr an der Marienschule Saarbrücken und am Gymnasium am Krebsberg in Neunkirchen ihr Abitur gemacht.


Die Teilnahme an einem Fernsehdreh zur Streuobsternte, Verwaltungsarbeit in der Geschäftsstelle und die Mithilfe bei der Ernte waren ihre Aufgaben in den ersten Wochen. „Ich bin sehr interessiert am Umwelt- und Klimaschutz und finde, dass das Biosphärenreservat Bliesgau eine gute Sache ist“, sagt Johanna Holz.

Nähere Informationen zum Freiwilligen Ökologischen Jahr im Biosphärenreservat Bliesgau gibt es bei Stefanie Lagaly in der Geschäftsstelle des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau unter Telefon (0 68 42) 9 60 09 13 oder per E-Mail an s.lagaly@biosphaere-bliesgau.eu. Das FÖJ im Saarland steht grundsätzlich allen offen, die zu Beginn der Maßnahme (1. September) die gesetzliche Vollzeitschulpflicht erfüllt, aber das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Im Saarland wird das Freiwillige Ökologische Jahr landesweit vom Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz und den Einsatzstellen organisiert und finanziert.