1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Kleinblittersdorf

Die Kindertagesstätte St. Lukas in Bliesransbach hat einen Förderverein

Ehrenamtliche Arbeit : 11 Förderer für die Kinder in Bliesransbach

Der „Förderkreis der Kindertagesstätte St. Lukas“ hat sich in Bliesransbach gegründet.

11 Mitglieder waren bei der Gründung Anfang März dabei. „Die Idee zur Gründung des Fördervereins entstand im Elternausschuss der Kita St. Lukas in Bliesransbach. Die Grundidee dahinter ist es, der ehrenamtlichen Arbeit der Eltern rund um die Kita einen Rahmen zu geben. Außerdem möchten wir der Kita auch materielle Unterstützung bieten“, erklärt Andreas Baltes, der Vorsitzende des Förderkreises.

Der neue Verein hatte bereits für dieses Jahr einige Veranstaltungen geplant. Unter anderem wollte sich der Förderkreis am 20. Juni, beim Tag der Vereine in Bliesransbach, offiziell vorstellen und im Sommer noch zu einem Gründungsfest einladen. Wegen des Coronavirus ist das aber vorerst alles auf Eis gelegt.

Der erste Vorstand des Förderkreises setzt sich so zusammen. 1. Vorsitzender: Andreas Baltes, 2. Vorsitzender Haiko Drewniok, Schriftführer: Michael Trompeter, Kassiererin: Sarah Röhrig, Beisitzerinnen: Kathrin Bickelmann, Nathalie Stuppi, Jennifer Frenzle, Jennifer Munkwitz, Kassenprüferinnen: Christine Walter-Lang und Vanessa Brach.

Die Kita in Bliesransbach besuchen 67 Kinder, vom ersten Lebensjahr bis zum Grundschulalter. Von den 67 Kindern sind 16 Kinder unter 3 Jahren. Es gibt eine reine Krippengruppe (1-3 Jahre) mit elf Kindern und fünf Kinder gehen in eine gemischte Altersgruppe. Es gibt eine ständige fortgeführte Warteliste. Träger der Kita ist die „Katholische KiTa gGmbH Saarland“ und sie ist dem Bistum Trier unterstellt.