| 21:01 Uhr

Besuch vom Heiligen Mann
Der Nikolaus kam nach Bliesransbach

Bliesransbach. Strahlende Kinderaugen gab es am Mittwoch im Bliesransbacher Dom. Der Heimat- und Verkehrsverein Bliesransbach hatte zu seiner 15. Nikolausfeier alle Kinder des Ortes mit ihren Eltern eingeladen. Der Kindergarten, die Grundschule, der Kinderchor und ein Bläserquartett sorgten bei der Nikolaus-Feier im Dom für die musikalische Unterhaltung für ein eineinhalbstündiges, musikalisches Programm. Dann wurde es spannend. Die Kinder saßen alle auf der Bühne, und das Bläserquartett spielte „Sankt Nikolaus ist ein guter Mann“. Plötzlich ging die große Tür auf. Der Nikolaus und sein Knecht Ruprecht betraten den Saal und spazierten an den Eltern vorbei zu den Kindern auf die Bühne. Von Heiko Lehmann

Strahlende Kinderaugen gab es am Mittwoch im Bliesransbacher Dom. Der Heimat- und Verkehrsverein Bliesransbach hatte zu seiner 15. Nikolausfeier alle Kinder des Ortes mit ihren Eltern eingeladen. Der Kindergarten, die Grundschule, der Kinderchor und ein Bläserquartett sorgten bei der Nikolaus-Feier im Dom für die musikalische Unterhaltung für ein eineinhalbstündiges, musikalisches Programm. Dann wurde es spannend. Die Kinder saßen alle auf der Bühne, und das Bläserquartett spielte „Sankt Nikolaus ist ein guter Mann“. Plötzlich ging die große Tür auf. Der Nikolaus und sein Knecht Ruprecht betraten den Saal und spazierten an den Eltern vorbei zu den Kindern auf die Bühne.


Auf der Bühne im Dom angekommen, sangen die Kinder für den Nikolaus Lieder oder trugen ihm ein Gedicht vor. Bei so viel lieben Bliesransbacher Kindern konnte der Nikolaus gar nicht anders, als seinen großen Geschenk-Sack zu öffnen. Jedes Kind bekam dann vom Nikolaus ein kleines Präsent, und so gingen die Kinder und der Nikolaus nach einer zweistündigen Feier im Bliesransbacher Dom mit einem Lächeln wieder nach Hause.