1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Kleinblittersdorf

Der Betreiber will die Saarland-Therme kaufen

Der Betreiber will die Saarland-Therme kaufen

Die Europäische Union, die Projektgesellschaft, der Regionalverband und der Gemeinderat haben bereits zugestimmt

Die Saarland-Therme und das Gelände drumherum sollen noch in diesem Jahr mit Erweiterungen und neuen Attraktionen aufgewertet werden.

Drei Investoren planen zum einen zwölf Ferienwohnungen für Glamping (luxuriöses Camping) um die Saarland-Therme herum. Dazu soll ein Adventure-Golfplatz entstehen, und eine Außengastronomie in Verbindung mit dem bereits bestehenden Medical-Vitalcenter ist ebenso geplant.

Am heutigen Dienstag, 17 Uhr, beginnt neben der Saarland-Therme eine Begehung der dafür vorgesehenen Flächen. Im Anschluss werden die Projekte im Medical-Vitalcenter vorgestellt. Beide Veranstaltungen sind Bürgerveranstaltungen, und somit darf jeder, der möchte, mitmachen.

Größere Investitionen sind auch beim Thermen-Komplex geplant. Nach SZ-Informationen beabsichtigt der aktuelle Betreiber, die Schauer und Co. GmbH, die Saarland-Therme zu kaufen.

Die Europäische Union, die Projektgesellschaft, der Regionalverband Saarbrücken und der Gemeinderat von Kleinblittersdorf haben dem Verkauf der Therme bereits zugestimmt und die Bedingungen der Schauer und Co. GmbH akzeptiert.

Stephan Strichertz, der Bürgermeister von Kleinblittersdorf, erklärt: "Die Schauer und Co. GmbH hat ohnehin das Vorkaufsrecht nach 15 Jahren Verpachtung. Für die Gesellschaft ist es rein rechtlich wesentlich einfacher bei neuen Investitionen, wenn sie der alleinige Eigentümer der Therme ist. Für die Gemeinde entstehen keinerlei Nachteile. Im Gegenteil: Die Gemeinde ist nach dem Verkauf risikofrei und erhält aktuell etwa 500 000 Euro pro Jahr an Gewerbesteuern."

Noch hat der Verkauf aber nicht stattgefunden. Nach SZ-Informationen soll die Saarland-Therme mit einer Investitionssumme im zweistelligen Millionenbereich erweitert werden.