Barock begeistert Obere Saar

Woche für Woche strömen Dutzende Gesangsfreunde aus ganz Kleinblittersdorf abends ins Auersmacher Pfarrheim. Sie investieren viel Freizeit, um am 12. Oktober Meisterliches von Händel und Bach darzubieten.

Schon die Musikantenschar deutet auf ein großes Ereignis hin: 70 Sänger aus der Gemeinde Kleinblittersdorf , begleitet vom Polizeiorchester des Saarlandes und dirigiert von Thomas Becker, üben seit Wochen für das Konzert am Sonntag, 12. Oktober, 17 Uhr. In der katholischen Kirche von Auersmacher heißt es dann "Zauber des Barock".

Becker interpretiert mit Sängern und Musikanten Werke von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel . Der Dirigent hat zu allen Stücken eigens für diesen Tag neue Arrangements geschrieben. Er und der Auersmacher Kirchenchor Cäcilia haben beim Barockkonzert gute Verstärkung gefunden. "Allein könnten wir so ein Konzert gar nicht mehr singen, dazu sind wir einfach nicht mehr genügend Leute. Also haben wir in allen Ortsteilen gefragt, wer mitmachen möchte. Die Resonanz war toll", sagt Friedel Jager vom Kirchenchor und erklärt: "Das Konzert wird nicht nur für die Zuhörer ein Höhepunkt, sondern auch für den Chor und das Polizeiorchester. Als Chöre von der Oberen Saar können wir so etwas nur noch erleben, wenn wir zusammenarbeiten."

Eintrittskarten zum Preis von je zwölf Euro gibt es im Vorverkauf bei Tabak Birster in Kleinblittersdorf , bei Tabak Oberbillig in Auersmacher oder an der Abendkasse. Die katholische Pfarrkirche in der Auersmacher Dorfmitte bietet etwa 300 Gästen Platz.