1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Kleinblittersdorf

Auersmacher wird zum riesigen Adventskalender

Auersmacher wird zum riesigen Adventskalender

Auersmacher. Organisator Manfred Paschwitz atmet tief durch. Heute, am 1. Dezember, um 18 Uhr, kann's losgehen. Fleißige Familien und Paschwitz' 20-köpfige Organisatoren-Mannschaft verwandeln Auersmacher Tag für Tag, Fenster für Fenster mehr in einen riesigen Adventskalender. Bis jetzt war schon viel zu tun. Da war Technik vorzubereiten und Wärmendes mit und ohne Alkohol zu besorgen

Auersmacher. Organisator Manfred Paschwitz atmet tief durch. Heute, am 1. Dezember, um 18 Uhr, kann's losgehen. Fleißige Familien und Paschwitz' 20-köpfige Organisatoren-Mannschaft verwandeln Auersmacher Tag für Tag, Fenster für Fenster mehr in einen riesigen Adventskalender.Bis jetzt war schon viel zu tun. Da war Technik vorzubereiten und Wärmendes mit und ohne Alkohol zu besorgen. "510 Flaschen Glühwein sind gekauft. Und fast alle Teilnehmer stehen fest. Besonders schön finde ich, dass jeden Donnerstag Senioren von der Barbarahöhe mitmachen," sagt Paschwitz. Nur für den 18. Dezember sucht der Förderkreis für Heimatmuseum und Dorfgeschichte, den Paschwitz leitet, noch ein Haus, an dem ein hübsch dekoriertes Fenster Festvorfreude steigert. Und so läuft das Ganze ab: Pünktlich um 18 Uhr öffnen die Mitglieder des Vereins mit den Familien, die ein Fenster zurechtgemacht haben, feierlich das Schmuckstück. Dann liest jemand ein Gedicht. Es erklingt ein Musikstück oder ein Weihnachtslied. Schließlich bleibt Zeit, beim Glühwein Festvorfreude zu genießen. Danach leuchtet das Fenster bis zum 24. Dezember jeden Abend von 18 Uhr bis 22 Uhr, so dass Haus für Haus ein riesiger Adventskalender entsteht. "Erst wollten wir nach den erfolgreichen Adventskalendern 2008 und 2009 dieses Jahr pausieren. Aber die Leute kamen auf uns zu, um mitzumachen", sagt Paschwitz. Der Erlös aus dem Glühweinverkauf kommt wieder dem Dorf zugute.

"Von den 3000 Euro, die 2009 zusammenkamen, profitierten christliche Jugendarbeit in Auersmacher und unser Heimatmuseum." Heute kommen die Adventskalenderfans zum Alten Friedhof. Morgen, Donnerstag, geht's auf der Barbarahöhe weiter. < weitere Termine folgen ole

Kontakt: Wer am 18. Dezember mitmachen will, rufe Manfred Paschwitz an, Tel. (0 68 05) 34 10, Tel. (01 70) 4 70 88 29.