1. Saarland
  2. Saarbrücken

Kältebus und Evangelische Kirchengemeinde erhlaten Sondergenehmigungen

Hilfe für Obdachlose : Stadt erteilt dem Kältebus eine Ausnahmeregelung

Der Saarbrücker Kältebus darf weiterhin Essen und Güter des täglichen Bedarfs an Obdachlose ausgeben. Wie die Stadt mitteilt, hat Oberbürgermeister Uwe Conradt (CDU) dem Kältebus gestern dazu eine Ausnahmegenehmigung erteilt.

Es wird jedoch keine Essensausgabe am Bus geben. Die Mitarbeiter des Kältebusses bringen die Speisen zu den Bedürftigen. Auch die Evangelische Kirchengemeinde St. Johann hat solch eine Ausnahmegenehmigung erhalten und darf weiterhin im Garten der Alten Kirche, Evangelisch-Kirch-Straße 27, Speisen  an Bedürftige verteilen. Die neuen Bestimmungen zur Eindämmung des Corona-Virus’ seien eindeutig, erklärt Conradt. Nur in sehr wenigen Fällen seien Ausnahmen möglich. Zuvor erteilte die Stadt bereits Ingos kleiner Kältehilfe eine Genehmigung. Mit weiteren sozialen Initiativen stehe die Stadt in Kontakt.