1. Saarland
  2. Saarbrücken

Junge Union Saar fordert Reformen beim SR

Diskussion um mehr Kooperation mit dem SWR : Junge Union fordert Reformen beim SR

Die Junge Union (JU) Saar hat den Saarländischen Rundfunk (SR) aufgefordert, sämtliche Strukturen auf den Prüfstand zu stellen. „Bei der Verwendung öffentlicher Gelder darf es keine Tabuthemen geben“, forderte JU-Landeschef Johannes Schäfer.

Der SR müsse „seiner sehr großen Verantwortung gegenüber den Beitragszahlern gerecht werden“, so Schäfer. Fragwürdig sei etwa, dass der SR-Intendant pro Jahr über 70 000 Euro mehr als der Ministerpräsident verdiene. SWR-Intendant Kai Gniffke hatte kürzlich eine stärkere Kooperation von SWR und SR gefordert, von SR-Intendant Thomas Kleist aber ein Absage erhalten (wir berichteten).