1. Saarland
  2. Saarbrücken

Jeder Konzertveranstalter würde das Impfen besser organisieren

Da kommen selbst dem hartgesottenen Zyniker die Tränen : Bitte einmal impfen gegen Bürokratie

Das alte Preußen galt mal als so was wie der Weltmeister einer effizienten und erfolgreichen Verwaltung. Aber seither haben wir offenbar viel an Boden verloren. Sehr viel. Seit wann wissen wir, dass eine Impfwelle auf uns zurollt ...?

Hätte man die Organisation Amazon übertragen oder meinetwegen auch einem drittklassigen Polkakonzertveranstalter, die Anmeldungen wären längst eingetütet. Und an der Impf-Hotline eine zutiefst verzweifelte Stimme zu hören, die erklärt, eigentlich keine Ahnung von Computern zu haben und auch nicht für mögliche Fragen geschult worden sei, lässt selbst hartgesottene Zyniker fassungslos zurück.

Ich befürchte, das große Problem hinter dem Problem ist eine überbordende deutsche Bürokratie und Regelungswut, wodurch notwendige Effizienz in die Tonne getreten und offensichtlich verlernt wird. Zum Teil sind aber wir Bürger schuld, die einen Staat wollen, der bitteschön jede Kleinigkeit zu richten hat. Wer sich rund um die Uhr bepampern lassen möchte, darf sich nicht wundern, wenn er irgendwann vom Verwaltungsstrudel verschluckt wird.