1. Saarland
  2. Saarbrücken

Internationaler Haftbefehl: Polizei im Saarland verhaftet 29-jährigen Betrüger

Mit europäischem Haftbefehl gesucht : Polizei schnappt international gesuchten Betrüger in Saarbrücken

Die Polizei im Saarland hat heute einen 29-Jährigen festgenommen, der mit internationalem Haftbefehl gesucht war. Wegen Betrugs war der Mann in Belgien zu drei Jahren Haft verurteilt worden.

Einen mit europäischem Haftbefehl gesuchten Betrüger haben heute Vormittag Ermittler der Saar-Polizei festgenommen. Wie die Polizei mitteilte, wurde der 29 Jahre alte Franzose von den belgischen Behörden gesucht.

Er hatte bereits im Jahr 2015 mit wertlosen Banknoten zwei Fahrzeuge angezahlt. Anders als vereinbart hatte er im Anschluss nicht den vereinbarten restlichen Kaufpreis überwiesen. Daher wurde er in Belgien zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt.

Ersten Erkenntnissen der belgischen Ermittler zur Folge, hatte sich der Mann ins Saarland abgesetzt haben. Die bestätigte sich zunächst jedoch nicht.

Durch weitere Ermittlungen der Zielfahnder des Landespolizeipräsidiums ergaben sich nun neue Hinweise auf den Aufenthaltsort des 29-Jährigen. Heute gegen 9:35 Uhr konnten die Beamten den Mann in einer Wohnung in Saarbrücken-Malstatt.

Er sitzt jetzt bis zu seiner Auslieferung nach Belgien im Gefängnis in Saarbrücken ein.