| 20:22 Uhr

Theater
Integrations-Drama mit Witz in der Stadtbibliothek

Saarbrücken. Die deutsch-syrische Theatergruppe „Schams“ ist mit ihrem aktuellen Programm „Integrama“ am 19. November ab 19 Uhr (nach dem Café Biblio) in der Stadtbibliothek zu Gast. „Integrama“ steht für Integrations-Drama. red

Schams heißt Sonne auf Arabisch. Die Gruppe ist dafür bekannt, dass sie sich selbst nicht all zu ernst nimmt. Dazu passt das Café Biblio, das regelmäßig in der Stadtbibliothek stattfindet. Dort können sich Flüchtlinge und Einheimische austauschen. Seit 2016 existiert dieser Treffpunkt mit dem Ziel, Menschen zusammenzubringen, damit sie sich in gemütlicher Atmosphäre kennenlernen können. Diejenigen, die die deutsche Sprache noch nicht so gut beherrschen, haben dabei die Möglichkeit, ihre Sprachkenntnisse zu verbessern. Manchmal führt das zu lustigen Situationen, zum Beispiel wenn Missverständnisse entstehen. Genau solche Szenen präsentiert die Theatergruppe an diesem Abend in der Stadtbibliothek. Die Veranstaltung ist kostenlos, mit anschließendem Umtrunk. Veranstalter sind das Zuwanderungs- und Integrationsbüro der Stadt, die Stadtbibliothek und das „Netzwerk Ankommen“. Vorher öffnet wie an jedem zweiten Montag im Monat um 17 Uhr das Café Biblio. Der Zugang barrierefrei.