1. Saarland
  2. Saarbrücken

„Rodenhofer Impulse“: Initiative will Rodenhof stärken

„Rodenhofer Impulse“ : Initiative will Rodenhof stärken

(red) Die „Rodenhofer Impulse“ waren nach Angaben der Veranstalter auch bei der dritten Auflage ein Erfolg. Im und rund um das Kulturzentrum des Eurobahnhofes (KuBa) präsentierten kürzlich 30 Aussteller ihre Leistungen mit einem attraktiven Rahmenprogramm.

Dieser Erfolg brachte die Veranstalter auf eine Idee: Das gesamte Quartier soll mit Unterstützung der Gesellschaft für Innovation und Unternehmensförderung (GIU) zur Festmeile werden. Verschiedene Firmen und Aussteller sollen ihre Dienstleistungen an einem Tag präsentieren. Jürgen Schäfer, Geschäftsführer der GIU, und die Veranstalter der „Rodenhofer Impulse“ laden deshalb zu einer Diskussion am 27. November, um 17 Uhr, in das „Entrez“, Europaallee 20, im Quartier Eurobahnhof ein. Dann soll ausgelotet werden, wie groß die Chancen für eine Großveranstaltung auf dem gesamten Gelände am Eurobahnhof sind.

Die Veranstalter betonen, dass die „Rodenhofer Impulse“ keinen Gewinn erwirtschaften. „Die Initiatoren haben sich zum Ziel gesetzt, ein ortsnahes Angebot an Dienstleistungen, Handwerk und Vereinen im Stadtteil Rodenhof zu erhalten und zu fördern. Der Stadtteil, so die Idee, bleibt attraktiv, wenn die Bürgerinnen und Bürger ein interessantes und abwechslungsreiches Angebot entsprechend ihrem Bedarf vor Ort, im Stadtteil Rodenhof mit dem Quartier Eurobahnhof, finden und nutzen.“

Das Kulturzentrum sei bewusst ausgewählt worden, da es an der Nahtstelle zwischen Saarbrücker City und dem Stadtteil Rodenhof liegt.