Initiative lädt zum Saarbrücker Parking Day 2019

Bürger sammeln Ideen : Initiative lädt zum „Saarbrücker Parking Day 2019“

Mit einem Aktionsnachmittag von 13 bis 19 Uhr soll der Freitag, 20. September, zum „Saarbrücker Parking Day 2019“ werden. Das wünschen sich der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC), der Verkehrsclub Deutschland (VCD), die Initiative Nauwieser Viertel und zahlreiche Privatpersonen.

Sie alle organisieren gemeinsam den  „Saarbrücker Parking Day“ – und wollen Ideen sammeln „für eine Stadt mit weniger Autoparkplätzen und mehr Raum für Lebensqualität“.

Die Veranstalter kündigen an: Im Aktionszeitraum von 13 bis 19 Uhr werden mehrere Parkplätze umgewidmet. Dort kann dann gespielt, musiziert, entspannt, entdeckt, gelernt, genossen, diskutiert oder geplaudert werden. 

Alle Beteiligten überlegen sich für den Parking Day, wie man Parkplätze besser nutzen kann. Sie bieten Spiele an, Stühle und Tische, um sich zusammenzusetzen und zu unterhalten. Sie machen Lern- und Informationsangebote. Organisieren auf den Parkplätzen Kunst- und Kreativworkshops, Tanz und Gymnastik, Spiel und Spaß. Sie servieren Essen und Trinken. Zusammen mit Passanten und Passantinnen wollen dann alle gemeinsam die Angebote genießen und nebenher Ideen für ein kinder- und menschenfreundliches Leben in der Stadt sammeln.
Die Besucher sollen die Aktionszonen – also die umgewidmeten Parkplätze – am Freitag, 20. September,  zufällig an verschiedenen Orten entdecken. Wer will, bekommt dann dort auch einen Plan, mit dessen Hilfe er die anderen Zonen findet.

Weitere Infos nach E-Mail an: parkingday@saarbrigge.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung