1. Saarland
  2. Saarbrücken

Ingos kleine Kältehilfe sucht Lebensmittel für Saarbrücken

Coronavirus : Wer spendet Lebensmittel für arme Menschen?

Wenn Petra Therre sagt, dass „die Gästezahl leicht ansteigt“, dann versteht sie das nicht als Erfolgsmeldung. Petra Therre ist stellvertretende Vorsitzende von Ingos kleiner Kältehilfe. Jeden Abend bietet ihr Team ab etwa acht Uhr an der Saarbrücker Europa-Galerie gegenüber dem Hauptbahnhof für Bedürftige eine warme Mahlzeit, Getränke und oft auch etwas zum Mitnehmen an.

Nachdem die Saarbrücker Tafel die Ausgabe von Lebensmitteln wegen der Corona-Krise aus Sicherheitsgründen vorübergehend eingestellt hat und der Saarbrücker Kältebus die Saison vorzeitig beenden musste, merke Ingos kleine Kältehilfe, „dass die Zahl unserer Gäste stetig steigt“, sagt Therre. Am Sonntagabend wurden 81 warme Mahlzeiten ausgegeben. „Zwei große Töpfe voller herzhafter Linsensuppe wurden, bis auf den letzten Tropfen, geleert“, berichtet Therre. Dazu kalte und warme Getränke sowie „belegte Brötchen für die Nacht“. „Bis auf ein paar Schluck Tee“ sei alles aufgebraucht worden.

Normalerweise nutzen etwa 50 Menschen pro Abend das Angebot von Ingos kleiner Kältehilfe, erkärt die Vorsitzende des Vereins, die Völklingerin Kerstin Lafontaine. „Zum Monatsende kommen auch schon mal 70 Menschen, aber es ist ja erst  mitten im Monat“, sagt Lafontaine. Man werde das beobachten und sich auf 80 Menschen einstellen.

Dazu braucht das Team allerdings Hilfe, vor allem Lebensmittelspenden. Sie traue es sich kaum zu sagen, weil das „ja fast wie Gold“ sei in diesen Zeiten, aber vor allem brauche der Verein Konserven, erklärt Kerstin Lafontaine. Außer Lebensmitteln in Dosen werden zurzeit vor allem Milch und alkoholfreie Getränke gebraucht. Warmer Kakao komme gut an, weiß  die Vorsitzende. Deshalb brauche man die Milch. Wer Lebensmittel spenden möchte, kann sie im Lager des Vereins in der Fischbachstraße 102 im Saarbrücker Stadtteil Rußhütte abgeben. Im Lager sei jeden Abend zwischen 18.45 und 19.45 Uhr jemand, der Ware entgegennehmen kann, sagt Lafontaine. Eine detaillierte Bedarfsliste gibt es auf der Internetseite des Vereins. Dort steht auch eine Kontonummer für Geldspenden.

www.ingos-kleine-kaeltehilfe.de