1. Saarland
  2. Saarbrücken

Info-Veranstaltung: Infos zum Klimaschutz bei der Sanierung und mehr

Info-Veranstaltung : Infos zum Klimaschutz bei der Sanierung und mehr

Biosphärenzweckverband lädt zu Veranstaltung ein.

Das Klima und die Natur gleichzeitig schützen, geht das? Und wie kann man als Bauherr dazu beitragen? Am kommenden Donnerstag, 26. April, findet dazu eine Veranstaltung des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau im Pumpenhaus in St. Ingbert in der Dudweilerstraße 31 statt.

Die Veranstaltung beginnt ab 13 Uhr und widmet sich unter anderem den Themen „Klimaschutz durch Gebäudesanierung und Fassadendämmung“ und „Naturschutz durch Hilfen für Gebäudebrüter – Bedeutung für den Artenschutz“, aber auch „Klimaschutz und Schutz vor Lichtverschmutzung“ durch energieeffiziente LED-Straßenbeleuchtung“. Wer also über eine Fassadendämmung nachdenkt, die Außenbeleuchtung ersetzen oder ganz einfach mehr für die biologische Vielfalt in der Stadt oder im Dorf machen will, erfährt, wie man dabei auch Gebäudebrüter wie Mehlschwalben und Mauersegler unterstützen kann. Das teilt der Biosphärenzweckverband mit

Ziel der Veranstaltung in St. Ingbert ist es, Bauherren, Architekten, Naturschützer, öffentliche Stellen und die Bürger des Biosphärenreservates zu informieren, wie Energieeinsparung und Artenschutz Hand in Hand gehen können und wie der Klimaschutz die Biodiversität in Dorf und Stadt unterstützen kann.

Die Veranstaltung am kommenden Donnerstag findet im Rahmen des Projektes „Energiekonzepte“ statt, das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und dem Bundesamt für Naturschutz gefördert wird. Die Projektführung liegt bei der Technischen Universität in Berlin. Und als eins von vier Modellgebieten wurde das Biosphärenreservat Bliesgau ausgewählt.

Wer an der Veranstaltung teilnehmen will, kann sich in der Geschäftsstelle des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau unter: Telefon (0 68 42) 96 00 90 oder per E-Mail an die Adresse info@biosphaere-bliesgau.eu anmelden.