| 20:20 Uhr

Warnung vor Tierködern
Mehrgenerationenhaus gesichert, Warnung vor neuartigen Tierködern

Püttlingen. Rechtzeitig vor dem Jahreswechsel hatte der Stadtrat den Fortbestand des gut angenommenen Mehrgenerationenhauses (MGH) der Stadt fürs neue Jahr beschlossen. Das MGH wird durch ein Bundesprogramm gefördert, das mit einer jährlichen finanziellen Beteiligung („Ko-Finanzierung“) der Stadt Püttlingen und des Regionalverbandes von jeweils 5000 Euro einhergeht.

Demnach hatte der Stadtrat einen Ko-Finanzierungsanteil von 5000 Euro zu beschließen. Das MGH bietet während der Woche  verschiedene Kurse für die ältere Generation an und sonntags von 15 bis 18 Uhr das „Café Zeitlos“.


 

Ein Sulzbacher Bürger hatte sich an die Pressestelle der Stadtverwaltung gewandt und möchte darüber informieren, dass beobachtet worden sei, wie eine unbekannte Person Lyonerköder im Wohngebiet Am Mühlengraben, Höhe des Musikgeschäftes Six & Four, ausgelegt habe. Es handele sich um eine neue Form von Gift: Es versetze Haustiere in einen komatösen Zustand. Die Tiere könnten ohne medizinische Hilfe wegen Unterkühlung und Atemdepression verenden. Da es bereits zu Vergiftungserscheinungen bei einer Katze gekommen sei, wird um dringende Vorsicht gebeten, so die Angaben aus dem Rathaus.



(al)