| 20:44 Uhr

Hier strömen bestimmt wieder viele Gäste herbei
Kunst- und Gourmetmarkt im Eisengraben

Der Kunst- und Gourmetmarkt in Quierschied lockt stets viele interessierte Gäste an.
Der Kunst- und Gourmetmarkt in Quierschied lockt stets viele interessierte Gäste an. FOTO: Iris Maria Maurer
Quierschied. Am Freitag stehen kulinarische Angebote und Kunsthandwerk in Quierschied hoch im Kurs. Von Petra Pabst

Die Wettervorhersage verspricht für das Wochenende heiteres und sonniges Wetter. Beste Voraussetzungen also: Die Gemeinde Quierschied lädt am letzten Tag im August zu ihrem mittlerweile vierten „Gourmet- und Kunstmarkt“ in die Parkanlage im Eisengraben ein. Unter Schatten spendenden Bäumen des in der Ortsmitte gelegenen Parks können sich, von 17 bis 21 Uhr, die Besucher vielen unterschiedlichen Kunst- und Gourmet-Genüssen hingeben. Zahlreiche Händler locken.


So werden wieder frische Brote und Kuchen und Fleisch von Highland-Rindern, Pasta und Käsesorten aller Art auf dem die Vorjahre immer gut besuchten Markt geboten. Der Geschmack von diversen heimischen Gerichten oder syrischen Gaumenfreuden wird sich mit aromatischen Düften von Seifen und Kräutern mischen. Verschiedene Weine, Liköre, Sekt und Schnäpse wechseln sich ab mit einem breit gefächerten Angebot von Bier-Spezialitäten. Honigprodukte und Schwarzwälder Schinken, Paella und Chilli, gegrillte Lammspieße und weitere Überraschungen runden das kulinarische Angebot ab.

Kunstliebhaber kommen ebenfalls auf ihre Kosten bei den Anbietern von handgearbeitetem Schmuck und Schmuckkästchen, Duftsteinen und -Öle, Flechtarbeiten und Keramikwaren. So bekommen die Besucher allerhand zu riechen, fühlen, zu sehen und schmecken.



Doch es gibt auch etwas auf die Ohren bei der musikalischen Umrahmung und schottischen Klängen der „Chock Fitters Pipe Band“. Und natürlich wird bei dem Markt im Eisengraben auch niemand durstig bleiben – aber bei welchem Fest im Saarland hätte man das auch schon mal erlebt?